karate chur header
  • p9151127
  • p9151122
  • p9151119
  • p9151114
  • p9151112
  • p9151142
  • p9151138
  • p9151136
  • p9151133
  • p9151128

Turniere 2003

4. Kolibricup vom 14. Dezember 2003 in Tübach

Total 56 Karatekas aus den Dojos Anglikon, Buechen-Staad, Chur, Goldach-Tübach, Ilanz und erstmals Sarnen nahmen teil. Gewertet wurden wiederum die besuchten Trainingseinheiten (0,5 Punkte pro Training) zwischen August bis November 2003, zwei Katas und die gewonnen Kämpfe. Bei Punktegleichstand zählte 1. die höchste Trainingsteilnahme, 2. die höchste Streichnote der Pflichtkata, 3. die höchste Streichnote der Freikata, 4. Siege durch Kämpfen anstatt Freilos, 5. Auskämpfen. Wie üblich erfolgten die Einteilungen in die drei Grössenkategorien Klein / Mittel und Gross. Aus unserem Dojo nahmen 19 Karatekas teil, wiederum ein neuer Rekord, den es künftig zu brechen gilt. Resultate:

           Kategorie Klein (23 Karatekas):

  1. Rang:   Thür Gabriel (Goldach-Tübach)

45,40 Punkte

  2. Rang:   Joos Thomas (Chur)

45,20 Punkte

  3. Rang:   Joos Christian (Chur)

43,00 Punkte

  4. Rang:   Gabathuler Tanja (Chur)

40,20 Punkte

  7. Rang:   Venetz Fabio (Chur)

37,30 Punkte

  9. Rang:   Bereiter Livio (Chur)

36,60 Punkte

 15. Rang:  Alder Philipp (Chur)

35,30 Punkte

 17. Rang:  Tanasic Radenko (Chur)

34,50 Punkte

 19. Rang:  Alder Gregory (Chur)

33,80 Punkte

 21. Rang:  Tanasic Vladenko (Chur)

33,40 Punkte

 22. Rang:  Reutimann Ladina (Chur)

33,00 Punkte

 23. Rang:  Dosch Ladina (Chur)

32,00 Punkte

 

       Kategorie Mittel (21 Karatekas):

  1. Rang:   Bentivoglio Luca   (Goldach-Tübach)

46,10 Punkte

  2. Rang:   Muntwyler Simone (Anglikon)

43,60 Punkte

  3. Rang:   Revoli Dario (Goldach-Tübach)

42,00 Punkte

  4. Rang:   Gabathuler Sandro (Chur)

41,30 Punkte

  9. Rang:   Huwyler Tanja (Chur)

38,90 Punkte

 12. Rang:  Juric Majk (Chur)

37,90 Punkte

 16. Rang:   Pfeiffer Thomas (Chur)

37,20 Punkte

 17. Rang:   Huser Seraina (Chur)

36,10 Punkte

 19. Rang:   Wyss Dominic (Chur)

35,30 Punkte

 

       Kategorie Gross (12 Karatekas):

  1. Rang:   Hubler Sandro (Goldach-Tübach)

44,00 Punkte

  2. Rang:   Cehajic Edvin (Staad)

41,00 Punkte

  3. Rang:   Niedermann Kevin (Anglikon)

40,50 Punkte

  4. Rang:   Schuler Miriam (Chur)

40,50 Punkte

  6. Rang:   Juric Monika (Chur)

39,10 Punkte

2. Calandacup vom 20. September 2003 in Chur

Beim zweiten dojointernen Turnier nahmen insgesamt 38 Karatekas in den Kategorien Klein, Mittel und Gross teil. Für die Wertung zählten die letzten 12 Donnerstagstrainings, wodurch alle vom Weiss- bis Blaugurt dieselben Voraussetzung hatten. Pro besuchtes Training gab es ein Punktebonus von 0,25. Dies bedeutete beispielsweise, dass vier besuchte Unterrichtsstunden einem gewonnen Kampf entsprachen.

Zudem zählten die Pflicht- und Wahlkatas. Diese wurden von fünf Richtern bewertet, wobei jeweils die höchste und tiefste Bewertung als Streichnote galt.

Zum Schluss wurden die sogenannten Klickerkämpfe, welche gemäss Reglement zum Schutz der Karatekas keinen Angriffskontakt erlauben, ausgetragen. Für ein Freilos und für jeden gewonnen Kampf erhielt der siegende Karateka einen Punkt. Diese Punkte wurden wiederum mit den Trainingsbonus- und den Katapunkten zusammengezählt. Bei Punktegleichstand für die ersten drei Plätze zählte: 1. die höchste Trainingsteilnahme, 2. die höchste Streichnote der Pflichtkata, 3. die höchste Streichnote der Freikata, 4. Siege durch Kämpfen anstatt Freilos, 5. Auskämpfen.

Das Ziel war die Motivation und Belohnung für besuchte Unterrrichtsstunden, die Eruierung des körperlichen und geistigen Zustandes der Karatekas durch die Katas sowie die Förderung des Kampfgeistes. Allen teilnehmenden Karatekas wurde zudem noch eine Medaille überreicht. Resultate:

           Kategorie Klein:

1. Rang:    Joos Thomas

09.07.1993

27,05 Punkte

2. Rang:    Gabathuler   Tanja

17.01.1996

25,20 Punkte

3. Rang:    Trautmann   Timo

09.10.1994

22,80 Punkte

4. Rang:    Evangelista   Valerio

10.03.1995

20,00 Punkte

5. Rang:    Dosch Ladina

18.09.1993

19,95 Punkte

6. Rang:    Schwarz   Joshua

03.01.1995

19,25 Punkte

7. Rang:    Aliesch   Lorena

16.12.1998

19,00 Punkte

8. Rang:    Gansner   Andrea

20.10.1995

18,00 Punkte

8. Rang:    Käppeli   Fabian

18.08.1997

18,00 Punkte

8. Rang:    Simic Katrin

12.12.1995

18,00 Punkte

11. Rang:  Gansner Nadja

23.06.1998

17,75 Punkte

11. Rang:  Reutimann Ladina

18.02.1997

17,75 Punkte

11. Rang:  Vieli Philip

25.09.1996

17,75 Punkte

14. Rang:  Perl Tamara

26.02.1998

16,75 Punkte

 

           Kategorie Mittel:

1. Rang:    Gabathuler   Sandro

14.04.1993

25,75 Punkte

2. Rang:    Jäger Alessio

21.01.1994

25,40 Punkte

3. Rang:    Joos   Christian

01.11.1991

23,85 Punkte

4. Rang:    Tanasic   Radenko

14.09.1993

21,70 Punkte

5. Rang:    Bereiter   Livio

28.01.1994

21,30 Punkte

6. Rang:    Alder Gregory

05.04.1995

20,35 Punkte

6. Rang:    Huwyler Robin

31.05.1994

20,35 Punkte

8. Rang:    Alder Philipp

21.03.1992

20,05 Punkte

9. Rang:    Venetz Fabio

16.02.1992

20,30 Punkte

10. Rang:  Moser Darinka

24.06.1994

20,00 Punkte

11. Rang:  Wyss Dominic

05.04.1992

19,85 Punkte

12. Rang:  Jakob Joel

07.09.1994

19,45 Punkte

13. Rang:  Tanasic Vladenko

08.02.1995

18,00 Punkte

14. Rang:  Bitterli Pascal

17.06.1993

17,00 Punkte

 

           Kategorie Gross:

1. Rang:    Tanasic   Zeljko

13.11.1988

24,70 Punkte

2. Rang:    Casanova   Lorena

14.12.1988

24,10 Punkte

3. Rang:    Juric Monika

23.12.1988

22,65 Punkte

4. Rang:    Schuler   Miriam

02.08.1986

22,45 Punkte

5. Rang:    Juric Majk

27.11.1992

22,15 Punkte

6. Rang:    Pfeiffer   Thomas

11.07.1991

22,05 Punkte

7. Rang:    Huwyler Tanja

08.12.1990

21,80 Punkte

8. Rang:    Mangott   Ursina

10.08.1992

21,20 Punkte

9. Rang:    Huser Seraina

29.09.1993

20,20 Punkte

10. Rang:  Casutt Melanie

18.10.1991

17,45 Punkte

 

3. Kolibricup vom 22. Juni 2003 in Chur

Insgesamt 42 Karatekas aus den Dojos Anglikon, Buechen-Staad, Chur, Goldach-Tübach, Ilanz und Trimmis hatten angemeldet. Gewertet wurden wiederum die besuchten Trainingseinheiten (0,5 Punkte pro Training) zwischen Februar bis Mai 2003, zwei Katas und die gewonnen Kämpfe. Bei Punktegleichstand zählte 1. die höchste Trainingsteilnahme, 2. die höchste Streichnote der Pflichtkata, 3. die höchste Streichnote der Freikata, 4. Siege durch Kämpfen anstatt Freilos, 5. Auskämpfen. Die Einteilung erfolgte wiederum in die drei Grössenkategorien Klein / Mittel und Gross. Aus unserem Dojo nahmen insgesamt 19 Karatekas teil, super - ein neuer Rekord, den es künftig erst zu überbieten gilt. Resultate:

           Kategorie Klein (13 Karatekas):

1.  Rang:   Joos   Christian (Chur)

24,25 Punkte

2.  Rang:   Joos Thomas   (Chur)

24,20 Punkte

3.  Rang:   Gabathuler   Tanja (Chur)

22,60 Punkte

7.  Rang:   Alder Gregory   (Chur)

18,75 Punkte

9.  Rang:   Alder Philipp   (Chur)

18,50 Punkte

10. Rang:   Trautmann Timo   (Chur)

18,25 Punkte

11. Rang:   Dosch Ladina   (Chur)

16,25 Punkte

12. Rang:   Jakob Joel (Chur)

16,00 Punkte

13. Rang:   Reutimann Ladina   (Chur)

00,50 Punkte

 

           Kategorie Mittel (16 Karatekas):

1.  Rang:   Bentivoglio   Luca (Tübach)

26,50 Punkte

2.  Rang:   Muntwyler   Simone (Anglikon)

24,75 Punkte

3.  Rang:   Felber Sascha   (Anglikon)

22,75 Punkte

13. Rang:  Pfeiffer Thomas (Chur)

19,50 Punkte

14. Rang:  Bereiter Livio (Chur)

18,90 Punkte

15. Rang:  Venetz Fabio (Chur)

16,80 Punkte

16. Rang:  Huser Seraina (Chur)

16.65 Punkte

 

           Kategorie Gross (13 Karatekas):

1.  Rang:   Casanova   Lorena (Chur)

23,25 Punkte

2.  Rang:   Schuler   Miriam (Chur)

22,90 Punkte

3.  Rang:   Juric Monika   (Chur)

22,30 Punkte

10. Rang:  Juric Majk (Chur)

20,10 Punkte

12. Rang:  Mangott Ursina (Chur)

19,05 Punkte

Pilatuscup vom 06. April 2003 in Sarnen

Der jährliche Pilatuscup ist eines der Höhepunkte des Verbandes IFK Switzerland Koykushinkai. So nahmen dieses Jahr insgesamt 140 Kinder aus den verschiedensten IFK - Dojos der Schweiz, aus den Karatestilen Shodokai und Shidokan sowie aus England und Wales teil. Die Teilnahme war derart hoch, dass gleichzeitig vier Kampffelder eingeteilt wurden. Pünktlich um 10.00 Uhr ging es los. Aus dem Dojo Chur starteten sieben Karatekas, welche von Sempai Gabathuler Trix gecoacht wurden. Als Schiedsrichter bei den Katas und im Klickern amteten Sempai Trautmann Fritz und Shihan Gabathuler Edi. Die Resultate:

 

           Kata Mädchen Rot- / Blaugurte (36 Karatekas):

  1. Rang:    Burri   Simone, Kriens

39,0 Punkte

  2. Rang:      Murmann Agnes, Kriens 

38,8 Punkte

  3. Rang:    Ganz   Silia, Staad

37,8 Punkte

  9. Rang:      Gabathuler Tanja, Chur

37,1 Punkte

10. Rang:    Juric   Monika, Chur

37,0 Punkte

 

       Kata Knaben Rot- / Blaugurte (46 Karatekas):

  1. Rang:      Gajendra Jonas, Kriens

37,8 Punkte

  2. Rang:      Bannwart Philip, Goldach 

36,9 Punkte

  3. Rang:      Arnosti Mark, Sarnen

36,8 Punkte

  5. Rang:      Gabathuler Sandro, Chur

36,6 Punkte

11. Rang:    Juric Majk,   Chur

35,6 Punkte

21. Rang:    Alder   Philipp, Chur

33,9 Punkte

24. Rang:    Trautmann   Timo, Chur

33,3 Punkte

27. Rang:    Alder   Gregory, Chur

33,0 Punkte

 

Um 13.30 Uhr ging es mit den Klickerkämpfen weiter. Nachfolgend kurz zusammengefasst die Begegnungen der Churer Karatekas:

           Klicker Mädchen Kategorie Klein - 150 cm (22 Karatekas):

Gabathuler Tanja traf auf Bienz Siri, Obwalden, und verlor diese Kampfbegegnung.

           Klicker Mächen Kategorie Gross + 150 cm (33 Karatekas):

Juric Monika traf auf Kiser Andrea, Sarnen, welche Mitglied der Nationalmannschaft ist. Nach einem packenden Kampf konnte Andrea die Begegnung für sich entscheiden.

           Klicker Knaben Kategorie Klein - 150 cm (43 Karatekas):

Alder Gregory hatte in der ersten Runde das Glück auf seiner Seite - ein Freilos. Danach traf er auf Von Wyl Flavio, Obwalden. Diese Begegnung verlor Gregory.

Juric Majk traf auf Gajendra Jan, Kriens, gegen welchen er den Kampf verlor.

Alder Philipp unterlag in seinem Kampf gegen Halter Sascha, Obwalden.

Gabathuler Sandro hatte das Glück zu Beginn mit einem Freilos auf seiner Seite. Danach gewann er gegen Schleiss Lukas, Sarnen. Die folgende Begegnung gegen Berchtold Samuel, Obwalden, konnte er ebenfalls für sich entscheiden. Der nächste Kampf war gegen den beinstarken Demircan Cam, Shidokan Embrach, angesagt. Aufgrund seiner klugen Kampftaktik, verkürzen der Distanz so dass der Gegener mit den Beinen nicht zum Zug kam, gelang Sandro den Einzug ins Halbfinal. Sein nächster Gegner war Bösch Adrian aus Kriens, Braungurt und Mitglied der Nationalmannschaft. In einem spannungsgeladenen Kampf gelang es Adrian die Oberhand zu gewinnen. Somit erreichte Sandro den verdienten dritten Rang - herzliche Gratulation. Die Resultate:

  1. Rang:    Bösch   Adrian, Kriens

  2. Rang:      Francis Aaron, England

  3. Rang:      Gabathuler Sandro, Chur (Foto)

  3. Rang:      Bentivoglio Luca, Goldach