karate chur header
  • p9151127
  • p9151122
  • p9151119
  • p9151114
  • p9151112
  • p9151142
  • p9151138
  • p9151136
  • p9151133
  • p9151128

Kumite WM 2006

Klicker- und Kumite-Weltmeisterschaft 8./9. Juli 2006 

Am Samstag, 8. Juli 2006, wurde in der Turnhalle der Gewerblichen Berufsschule in Chur, Sennensteinstrasse 33, die weltweit erste Klicker - Karate - Weltmeisterschaft Mädchen und Knaben, für die Alterskategorie 12-jährig bis unter 16-jährig ab 6. Kyu, durchgeführt. Dieselben Karatekas konnten zudem eine gemischte Mannschaft (5 kämpfende Karatekas und 1 Reserve) stellen. Die Schweiz als gastgebendes Land durfte die doppelte Anzahl Karatekas senden.

Am Sonntag, 9. Juli 2006, wurde in derselben Örtlichkeit die weltweit erste Kyokushinkai - Karate - Weltmeisterschaft für Mädchen und Knaben, für die Alterskategorie 16-jährig bis unter 18-jährig ab 4. Kyu, ausgetragen.

Das Organisationskomitee setzte sich folgendermassen zusammen:

Ø      Shihan Edi Gabathuler, OK – Präsident sowie Ressort Pokale und Präsente

Ø      Shihan Klaus Ming, OK – Vizepräsident sowie Ressort Wettkampf

Ø      Sempai Toni Gansner, Ressort Sekretariat

Ø      Sensei Raphael Gauch, Ressort Finanzen

Ø      Sempai Heinz Muntwyler, Ressort Marketing sowie PR und Presse

Ø      Sempai Fritz Trautmann, Ressort Bauten sowie Technik und Verpflegung

Ø      Sensei Fabrizio Bentivoglio, Ressort Rahmenprogramm

Ø      Shihan Beat Näpflin, Kaderverantwortlicher Klicker

Ø      Sensei Fadil Haxhosaj, Kaderverantwortlicher Kyokushinkai

 

Ca. 600 Zuschauer waren am Samstag und Sonntag anwesend, die Stimmung war an beiden Tagen hervorragend. Insgesamt waren Karatekas aus 14 Nationen und Deutschland (zwei Schiedsrichter) vertreten. Nachfolgend die Resultate:

                                                                              Klicker Mädchen (24 Karatekas aus 8 Nationen):

1. Rang

Alex Small, Grossbritannien

2. Rang

Simone Muntwyler, Schweiz

3. Rang

Shannen Mc Guiness,   Irland

Ceira Thomas,   Grossbritannien

5. Rang

Maresha Molenaar, Holland

Sandra Rohrer, Schweiz

Jenny Schmid, Schweiz

Shannon Van der Linden, Belgien

9. Rang

Lucy Cross,   Grossbritannien

Charell Dooijenwaard, Holland

Olga Kaljuzhny, Estland

Agnes Murmann, Schweiz

Naomi Nieuwenhuizen, Holland

Carina Röthlin, Schweiz

Polina Skrebneva, Estland

Sandy Van Velthoven, Belgien

17. Rang

Olga Alehnovich, Weissrussland

Gianna Burri, Schweiz

Aisling Cusack, Irland

Gillian Daly, Irland

Christina Eriksen, Norwegen

Christine Ingebretsen, Norwegen

Jasna Menzildizic, Norwegen

Julia Polujanenkova, Estland

 

             Klicker Knaben (26 Karatekas aus 8 Nationen):

1. Rang

Keiran Rix, Grossbritannien

2. Rang

Urban Zihlmann, Schweiz

3. Rang

John Pegios, Australia

Janick von Ah, Schweiz

5. Rang

Mathew Bennett, Grossbritannien

Tristan O’Bree, Australia

Mauro Tschopp, Schweiz

Przemyslaw Wawrowski, Polen

9. Rang

Dominik Cabaj, Polen

Steve Claessens, Belgien

Graham Day, Irland

Sascha Felber, Schweiz

Christian Joos, Schweiz (Dojo Chur)

Trygve Kjoerslevik, Norwegen

Denji Rottiers, Belgien

Ben Van Mourik, Holland

17. Rang

Luca Bentivoglio, Schweiz

Christopher Da Costa,   Grossbritannien

Pierre Docx, Holland

Thomas Efteland, Norwegen

Wesley Kisters, Holland

David O’Malley, Irland

Oisin Prendergast, Irland

Stian Theissen, Norwegen

Alexander Yussof, Australien

Dawid Zareba, Polen

 

             Klicker Mannschaft (9 Nationen):

1. Rang

Grossbritannien

2. Rang

Schweiz 1

3. Rang

Irland

Norwegen

5. Rang

Belgien

Estland

Holland

Schweiz 2

9. Rang

Australia

Polen

 

             Kyokushinkai Mädchen – 55 kg (3 Karatekas aus 2 Nationen):

1. Rang

Marina Strupovets, Russland

2. Rang

Madina Gasanova, Russland

3. Rang

Emma Markwell,   Grossbritannien

 

             Kyokushinkai Mädchen + 55 kg (6 Karatekas aus 4 Nationen):

1. Rang

Anna Vishnyakova, Russland

2. Rang

Olga Sorokina, Russland

3. Rang

Imogen Sanders, Grossbritannien

Luana Schuler, Schweiz

5. Rang

Charelle Molenaar, Holland

Samantha Williams,   Grossbritannien

 

             Kyokushinkai Knaben - 68 kg (14 Karatekas aus 8 Nationen):

1. Rang

Sergey Chmunevich, Russland

2. Rang

Temur Pipiya, Russland

3. Rang

Ivan Archutich, Weissrussland

Artem Tikovenko, Weissrussland

5. Rang

Adam Cierpisz, Polen

Anton Dolinin, Ukraine

Daniel Roberts, Grossbritannien

Ivo Rohrer, Schweiz

9. Rang

Dominic Harmen, Grossbritannien

Kevin Künzli, Schweiz

Joel Strübi, Schweiz

Zeljko Tanasic, Schweiz

Vladimir Vlasov, Estland

Wesley Wilbrink, Holland

 

             Kyokushinkai Knaben + 68 kg (10 Karatekas aus 7 Nationen):

1. Rang

Alexsander Rafikov, Russland

2. Rang

Artuur Navojan, Belgien

3. Rang

Roel Noordman, Holland

Niels Wileme, Belgien

5. Rang

Robert Greig, Grossbritannien

Sam Hunt, Grossbritannien

Arslan Khamavov, Russland

Henry Nguyen, Australien

9. Rang

Eddy Dutilly, Frankreich

Victor Enguix, Spanien